KÜNSTLER / Kunst nach 1945
Julius Kaesdorf


Verfügbare Werke
Julius Kaesdorf
1914in Bóly/Deutschbohl in Ungarn geboren, aufgewachsen in Jugoslawien
1934–38Studium der Rechtswissenschaften in Agram (Zagreb)
1938–39Militärdienst bei der jugoslawischen Armee
1939–40Referendarzeit
1940Einzug zur kroatischen Wehrmacht
1942Einzug zur deutschen Wehrmacht
seit 1945amerikanische Kriegsgefangenschaft
1948entlassen aus der Gefangenschaft nach Stuttgart/Schmieden
1949Beginn der Malerei
1953Heirat mit Romane Holderried
1956Assessorenprüfung
seit 1958Rechtsanwalt in Biberach
1984Verleihung der Bürgerurkunde der Stadt Biberach
1986Ehrenstipendium Villa Massimo, Rom
1989Verleihung des Oberschwäbischen Kunstpreises zusammen mit Romane Holderried Kasdorf
 Verleihung des Professorentitels durch den Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg
1993in Biberach an der Riß gestorben

 
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse