ART COLOGNE 2019

Strep III, 1965
© Karl Otto Götz / VG Bild-Kunst, Bonn

Karl Otto Götz

Strep III, 1965

Mischtechnik auf Leinwand
90 × 70 cm

signiert unten rechts: K. O. Götz; verso bezeichnet: K. O. Götz STREP (III) 1965
(GOETZK/M 63)

Preis auf Anfrage
vorheriges Werk
36 / 82
nächstes Werk
Literatur:
Manfred de la Motte, Dokumente zum Deutschen Informel, Bonn 1976, Abb. S. 14

1964 erkundete Karl Otto Götz die Gestaltungsmöglichkeiten abstrakter Triptychen, woraus Ikarus' Grab entstand, dessen in einem übergreifenden Gestus bemalte drei Tafeln er versuchsweise austauschte. Die daraus entstehenden Brüche im Malfluss - Götz spricht von Verwerfungen - interessierten ihn so sehr, dass er die Versuche bis 1965 verlängerte. "Zunächst teilte ich eine Leinwand oder einen großen Karton (Hochformat) in drei waagerechte Felder ein. Dann wurde ein Feld bemalt. Am nächsten Tag wurde dieses Feld abgedeckt, und das zweite Feld wurde bemalt. Am dritten Tag wurden beide bemalten Felder abgedeckt, und das letzte Feld bemalt" (Erinnerungen und Werk, Bd. I b, S. 1019). Es entstanden schwarz-weiße wie farbige Bilder, u.a. die Serie der Strep-Arbeiten mit sieben Varianten, von denen die dritte hier vorliegt. Während Götz Rot und Blau mehrfach einsetzte, steht die gelbe Version allein in der Serie. Die Rhythmisierung ist hier am konsequentesten durchgeführt, um dem Eindruck entgegenzuwirken, es könnte sich um Collagen handeln. Um genau diesem Problem aus dem Weg zu gehen, gab Götz die Dreierschichtung auf zugunsten kleinerer Teilabdeckungen bzw. runder Einfügungen, die bis 1966 auftauchen.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse