ART COLOGNE 2019

Erwachen, 1962
© Johannes Itten / VG Bild-Kunst, Bonn

Johannes Itten

Erwachen, 1962

Aquarell und Tusche
24,5 × 30,2 cm

signiert und datiert u.l.: Itten 62
(ITTENJ/P 13)

€ 24.000
vorheriges Werk
50 / 82
nächstes Werk
Werknummer: 958
Literatur: Ausst.Kat. Johannes Itten. Zeichnungen und Zeichen, Pfalzgalerie Kaiserslautern und Museum Villa Stuck, München 1984, Kat. Nr. 156; Willy Rotzler (Hg.), Johannes Itten. Werke und Schriften. Werkverzeichnis von Anneliese Itten, Zürich 1978, Nr. 958, Abb. S. 368

Die ursprünglich von seinem Lehrer Adolf Hölzel an der Stuttgarter Akademie entwickelte und später von Johannes Itten ausgearbeitete Theorie der »Sieben Farbkontraste« gehört heute an verschiedenen Kunsthochschulen zum Lehrstoff. Ittens starkes Interesse an östlicher Philosophie und das Streben nach Erkenntnis einer inneren, kosmischen Ordnung wurde bestimmend für sein Gesamtwerk, aber auch für seine Lebenshaltung. Er benutzt das breite Spektrum der Farben, um seine Gefühle auf die Fläche des Papiers zu transferieren. Seine Bildfindungen sind für ihn »verkörperter Geist, geformte Kraft, sinnliche Schwingung«. Die 1962 entstandene Mischtechnik kombiniert die mit bunten Aquarellfarben ausgeführten Flächen mit schwarzen, kalligrafischen Formeln, die in den sie umgebenden Formen wie in Luftblasen eingeschlossen sind. Das im Bildtitel suggerierte »Erwachen«, wird durch die an Blumen erinnernde Farbformen, die in voller Blüte zu stehen scheinen, verbildlicht.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse